Vorwarntafeln

Vorwarntafeln werden auf Straßen mit zwei oder mehr Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Vorankündigung einer Arbeitsstelle verwendet. Im Allgemeinen sind im Freiland die Vorwarntafeln zur besseren Erkennbarkeit mit zwei Richtstrahlern auszustatten. Das VZ „Baustelle" auf der Vorwarntafel kann durch das VZ „Geschwindigkeitsbeschränkung" ersetzt werden.
Die Regelformate sind der RVS 05.05.43 zu entnehmen.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos Akzeptieren