Kennzeichnung einer Pannenbucht

Eine Pannenbucht ist eine an die Fahrbahn angrenzende Fläche, die zum Anhalten von Fahrzeugen bei Pannen dient. Die Ankündigung erfolgt mit Hinweistafeln gemäß Abbildung 3, die im Regelfall 300 m vor (mit Entfernungsangabe) und am Beginn der Pannenbucht aufgestellt werden. Wenn in der Pannenbucht eine Notrufsäule vorhanden ist, so ist diese am VZ entsprechend darzustellen. Pannenbuchten sind vom benachbarten Fahrstreifen durch Randlinien zu trennen.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos Akzeptieren