Bodenmarkierungen

Sind im Baustellenbereich Bodenmarkierungen aufzubringen, bestehen je nach Linienart unterschiedliche 
Darstellungsmöglichkeiten, für welche nachfolgende Längsabstände gelten:

  • Randlinie
    – Markierung: durchgehende Linie, mindestens 10 cm breit
    – Markierungsknöpfe: 10 m
  • Leitlinie
    – Markierung: mindestens 10 cm breit
    Die Längsabmessungen haben der bestehenden Bodenmarkierung zu entsprechen.
    – Markierungsknöpfe bei
    6 m Strichlänge: 4 Knöpfe alle 2 m
    3 m Strichlänge: 4 Knöpfe alle 1 m
  •  Sperrlinie
    – Markierung: durchgehende Linie, mindestens 12 cm breit
    – Markierungsknöpfe: 2 m
    in Überleitungs- oder
    Verschwenkungsbereichen: 1 m
    – Fahrstreifenbegrenzer: 9 m
  • Sind im Baustellenbereich entgegengesetzte Fahrtrichtungen durch Bodenmarkierung zu trennen, gibt es folgende Möglichkeiten:
    – Sperrlinie
    – Doppelte Sperrlinie
    – Fahrstreifenbegrenzer: 15 m mit zusätzlicher Bodenmarkierung
    15 m und zusätzlich Markierungsknöpfe 2 m
    9 m

Markierungsknöpfe und Fahrstreifenbegrenzer, die während des Bestehens der Arbeitsstelle beschädigt werden oder verloren gehen, sind zu ersetzen, wenn die beabsichtigte Wirkung durch die verbleibenden Einrichtungen nicht mehr erreicht wird.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Mehr Infos Akzeptieren